Für jede Lösung ein Problem

Allgemeines:

  • Titel: Für jede Lösung ein Problem
  • Autor: Kerstin Gier
  • Verlag: Lübbe
  • Preis: 16,50 € (gebunden)
  • ISBN: 978-3-404-15614-6
  • 309 Seiten

Klappentext:

Was wäre, wenn Ihre Familie, Freunde und Bekannten wüssten was Sie wirklich über sie denken…

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

Schreibstil:

Wer noch kein Buch von Kerstin Gier gelesen hat weiß leider nicht, dass ihr Schreibstil unglaublich toll ist. Viel muss ich dazu nicht sagen toll geschrieben und schnell ausgelesen.

Leseprobe:

„Gib mir bitte mal die kleine Wunderschüssel aus dem Schrank, Lu…Ti…Ri“, sagte meine Mutter. Vom Mittagessen waren eine Kartoffel, eine hauchdünne Scheibe Braten und ein Esslöffel Rotkohl übrig geblieben, zu schade zum Wegwerfen, wie meine Mutter fand. „Genau die richtige Portion für einen allein“, sagte sie. Ich heiße natürlich nicht Lutiri. Ich habe noch drei ältere Schwestern, und meine Mutter hatte schon immer ein Problem, unsere Namen auf Anhieb richtig zuzuordnen. Wir heißen Tine, Lulu, Rika und Gerri, aber meine Mutter nannte uns eben Lutiri, Geluti, Rigule und so weiter, da gibt es mathematisch ja unendliche Möglichkeiten, auch im viersilbigen Bereich. Ich bin Gerri, die Jüngste. Und die Einzige, die allein lebte und von daher erwarte wurde, von einer winzigen Kartoffel, einer mickrigen Scheibe Fleisch und einem Löffelchen Rotkohl satt zu werden. Als ob man als Single automatisch weniger Appetit hätte…

Meine Meinung:

Der Inhalt scheint am Anfang eigentlich ganz toll zu sein doch leider wird es nach der Zeit langweilig. Der humorvolle Schreibstil bringt jedoch etwas Schwung in die Geschichte. Vor allem hatte ich mir Gerris Abschiedsbriefe richtig fies vorgestellt, was sie leider nicht waren. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Was ich nett gefunden habe sind die eingeklebten Briefumschläge und die herausnehmbaren Briefe 😉

Fazit:

Ein mittelmäßiges Buch für zwischendurch.

Bewertung: ❤ ❤ ❤

3 von 6 Herzen  (aber nur wegen dem Schreibstil)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s